Home      über uns      Tätigkeitsgebiete   


 
  Willkommen  
  Bearbeitete Projekte  
  offene Stellen  


Mülibachersträssli, Lungern Kleinkraftwerk ARA Engelberg Ranftweg, Flüeli
 

Home > Bearbeitete Projekte > Mülibachersträssli, Lungern

Sanierung Mülibachersträssli, 6078 Lungern

Mülibachersträssli nach Fertigstellung
Mülibachersträssli nach Fertigstellung


Aufgabe:

Die Zufahrtsstrasse zum Gebiet Mülibach ist sehr steil, weist eine schlechte Bausubstanz auf. Die Fahrbahnbreite ist für heutige Fahrzeuge zu gering. Eine Sanierung der Strasse stellte sich als recht schwierig heraus, da die engen Platzverhältnisse bereits den Bauvorgang einschränkten, für die Anstösser gab es keine Ersatzzufahrt. Zudem liegt die gesamte Strasse in einem geologisch heiklen Hangbereich. Der Hang kriecht als Gesamthang stetig zum Lungernsee. Die Subventionsbehörde drängte mit Nachdruck auf eine kostengünstige Sanierung
All diese Rahmenbedingungen stellten eine besondere Herausforderung dar.

Problempunkte:
  • Bauen unter sehr engen Platzverhältnissen
  • Zufahrt der Anstösser musste täglich ermöglicht werden
  • Kostenbewusstes planen
Unsere Lösung:

Erstellen von talseitigen Stützmauern, welche mittels Erdankern fest im Untergrund fixiert werden. Die alten Schwergewichtsmauern wurden unangetastet übernommen. Die Kofferung wurde wo möglich mittels Schlegelbrecher ergänzt und mit einem neuen Belag versehen. Die Entwässerung wurde neu erstellt.
  • Strassenlänge ca. 400m
  • Fahrbahnbreite 3.00 m
  • Längsgefälle ca. 10 - 11 %


Ankerarbeiten
1. Bauetappe, Ankerarbeiten


Anker
Erdanker versetzt


Verankerungsmauer
Verankerungsmauer


Fertige Ankermauer
Fertige Ankermauer


Bauherrschaft:

Einwohnergemeinde Lungern

Planungszeit: 2007-2013
Bauzeit: April 2013 bis Oktober 2013
Baukosten: ca. Fr. 670'000.-







...Ihre Bau- und Planungspartner...
Copyright © 1990-2018 -  bpi ingenieure ag, Sarnen, Switzerland.
www.bping.ch

Powered by Mondo Portal Builder V.1.0,  

MondoTechnologies.com an IT service company. All rights reserved.